Prozess: Mord an bester Freundin

(29.01.2014) Weil sie ihre beste Freundin mit einem Messerstich ins Herz umgebracht haben soll, steht heute in Wien eine 15-Jährige vor Gericht. Das Motiv: Eifersucht.

„Beste Freundin hängt mit Ex herum. Leben oder Tod? Auf was tippt ihr?“ – Das postet die 15-Jährige kurz vor der Tat. Beide Mädchen, sowohl die 15-jährige Angeklagte, als auch das 16-jährige Opfer, kommen aus heiklen familiären Verhältnissen, leben teils auf der Straße. In der Nacht vor der Tat dröhnen sie sich mit Drogen und Alkohol zu. In der Früh dann der Streit – und plötzlich soll die 15-Jährige mit dem 20 Zentimeter langem Küchenmesser direkt ins Herz ihrer besten Freundin gestochen haben. Für sie kommt jede Hilfe zu spät. Der 15-jährigen Angeklagten drohen bis zu 10 Jahre Haft.

Honor Blackman gestorben

Ex-Bond-Girl wurde 94 Jahre alt

Nackter Hase begeistert Netz

"Mr. Bigglesworth"

Babyelefant stirbt nach Geburt

Todesursache unklar

Ernährung fürs Immunsystem

Das solltest du jetzt essen

Der "Stufenplan" der Regierung

Alle Infos zusammengefasst

OÖ: Waffenlager im Keller

Größter Fund seit Jahrzehnten

Freundin mit Gürtel gewürgt

Polizei verhaftet 29-Jährigen

Keine Ausflüge mit Auto

Disziplin bei Traumwetter