Prückel-Gate: Shitstorm wegen Kuss

Aufregung um einen Kuss in Wien! Gegen das Traditionscafé Prückel ist ein massiver Shitstorm ausgebrochen. Der Grund: Ein lesbisches Pärchen ist nach einem Begrüßungskuss quasi aus dem Café geschmissen worden. So ein Verhalten sei nicht erwünscht, so die Chefin des Prückel. Das ist homophobes Verhalten, sind sich tausende User einig. Am Freitag soll es deshalb vor dem Café eine Kundgebung geben

Dass das Prückel behauptet, es sei unpassendes Verhalten und Zitat: „mehr als ein Begrüßungskuss“ gewesen, stimmt einfach nicht, sagt eine der beiden betroffenen Frauen, Eva Prewein, zu KRONEHIT:

0:00 / 0:00

Begonnen habe es damit, dass sie nach dem Kuss vom Kellner quasi ignoriert wurden, erzählt Anastasia Lopez. Daraufhin wollten sie die Chefin des Prückel sprechen.

0:00 / 0:00

Dass der Vorfall so hohe Wellen schlägt, haben beide Frauen nicht gedacht. Aber es ist schön, sagt Eva Prewein:

0:00 / 0:00

Muss auch Kickl gehen?

alle Updates findest du hier!

Böhmermann: Countdown online

Neue Infos zu Strache-Video?

So reagiert das Netz

aufs Ibiza-Video!

Storch terrorisiert Dorf

Vogel dreht völlig durch

Strache tritt zurück

Jetzt folgen Neuwahlen!

Netz-Wirbel um Strache-Video

Auf Twitter geht's rund

Farmer trennt sich Bein ab

Mit Taschenmesser

Handy von Freund durchsucht

& sofort Schluss gemacht