Prückel-Gate: Shitstorm wegen Kuss

(12.01.2015) Aufregung um einen Kuss in Wien! Gegen das Traditionscafé Prückel ist ein massiver Shitstorm ausgebrochen. Der Grund: Ein lesbisches Pärchen ist nach einem Begrüßungskuss quasi aus dem Café geschmissen worden. So ein Verhalten sei nicht erwünscht, so die Chefin des Prückel. Das ist homophobes Verhalten, sind sich tausende User einig. Am Freitag soll es deshalb vor dem Café eine Kundgebung geben

Dass das Prückel behauptet, es sei unpassendes Verhalten und Zitat: „mehr als ein Begrüßungskuss“ gewesen, stimmt einfach nicht, sagt eine der beiden betroffenen Frauen, Eva Prewein, zu KRONEHIT:

0:00 / 0:00

Begonnen habe es damit, dass sie nach dem Kuss vom Kellner quasi ignoriert wurden, erzählt Anastasia Lopez. Daraufhin wollten sie die Chefin des Prückel sprechen.

0:00 / 0:00

Dass der Vorfall so hohe Wellen schlägt, haben beide Frauen nicht gedacht. Aber es ist schön, sagt Eva Prewein:

0:00 / 0:00

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag

GNTM: Kandidat schockt!

Von Familie auf Straße gesetzt

Unfall: Bester Freund stirbt

Ereignisreicher Prozess

Schneechaos in Tirol

Brennerautobahn gesperrt