Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

(29.09.2020) Polizei bittet um deine Mithilfe: Die zwei Männer, die hier zu sehen sind, stehen im Verdacht, eine absichtlich schwere Körperverletzung begangen zu haben.

p52909 Foto1 290920 x

Völlig außer Kontrolle dürfte die Situation geraten sein, wie ein Mann anfang August die beiden Verdächtigen in der Wiener U3 Station Stephansplatz auf die Maskenpflicht angesprochen hat. Daraufhin sollen sie das Opfer mit Schlägen und Tritten im Kopfbereich verletzt haben.

p52909 Foto3 290920 x

Hinweise (auch anonym) werden an das Kriminalreferat Innere Stadt unter der Telefonnummer 01-31310-21810 erbeten.

(jf)

Lockdown Light: Sorge um Psyche

Angst vor dem Corona-Winter

Ehefrau und Polizei attackiert

Villacher rastet aus

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“