Prügel-Nonnen im Heim

Im Auftrag Gottes?

(17.11.2022) Eine italienische Nonne ist auf der Insel Ischia im Golf vor Neapel wegen Kindesmisshandlung festgenommen worden. Ihre Oberin und zwei weitere Klosterfrauen wurden mit einem Aufenthaltsverbot in der süditalienischen Region Kampanien, in der sich Ischia befindet, belegt, teilte die Staatsanwaltschaft Neapel mit.

Gewaltherrschaft von 4 Nonnen

Die Klosterfrauen leiteten ein Institut für Minderjährige, die auf richterliche Anordnung in Pflegefamilien, Adoptivfamilien oder bei Pflegeeltern untergebracht werden sollen. Im Juli ging bei den Carabinieri ein Bericht über Misshandlungen in der Einrichtung ein. Auf einem Video, das ein minderjähriges Mädchen gedreht hatte, ist zu sehen, wie eine Nonne einen schreienden vierjährigen Buben mehrmals ohrfeigt und gewaltsam an den Haaren zieht, und zwar in Anwesenheit anderer Kinder, die sie baten, damit aufzuhören. Die Nonne schlug auch den achtjährigen Bruder des Buben, was zu Nasenbluten führte.

Die Carabinieri führten viermonatige Ermittlungen, befragten die Kinder und identifizierten die Oberin und die drei Schwestern, die mehrerer Misshandlungen verdächtigt werden. Die Nonnen zwangen die Kinder zum Schweigen über die Gewalttaten, indem sie ihnen ihre Mobiltelefone wegnahmen, um sie daran zu hinderten, Fotos und Videos zu drehen, berichteten die Carabinieri.

(fd/apa)

Karrierekiller Babypause?

Mega-Umfrage unter Eltern

Messertrage-Verbot: Entwurf da

Ausnahmen, Strafen, Details

EU-Wahl: 70% wollen voten

Wahlbeteiligung dürfte steigen

Heiß, heißer, Kaleen

Bondage-Look in Amsterdam

Suri Cruise wird 18

Spricht sie bald über Tom?

Til Schweiger im Spital

Beide Arme gebrochen?

Billie Eilish küsst YouTuberin

Neue Flamme?

"Wer wird Millionär"- Betrug?

Günther Jauch ist fassungslos