Pullis für Pinguine! FOTO!

(14.02.2015) Ein 109-jähriger Mann zeigt der Welt, wie Tierschutz funktioniert. Alfred Date ist der älteste Australier und strickt Pullover für Pinguine. Der 109-Jährige folgt damit dem Aufruf der Stiftung ‚Pinguin Foundation‘. Die Pullover sind nicht nur ein modisches Accessoire, sondern sollen die Pinguine im Falle einer Öl-Katastrophe schützen. Denn durch das Öl verklebt das Gefieder und die Pinguine sterben. Bis zu 13 Stunden strickt der 109-Jährige mittlerweile täglich im Altersheim.

Mit dem Stricken angefangen hat er aber bereits vor sehr langer Zeit. Alfred Date erzählt im australischen Fernsehen:

“Meine Schwägerin fragte mich, ob ich einen Strampler für meinen Neffen stricken kann. Ich sagte ihr, dass sie mir nur die Wolle und die Stricknadeln besorgen soll und dann habe ich einfach gestrickt. Das ist mitterlweile 80 Jahre her.“

Angeklagt wegen Fahren ohne Schein

Fährt mit Auto bei Anhörung

Alkolenker crasht in McDonalds

ohne Führerschein

52kg Trüffel beschlagnahmt

Flgh Wien: Trüffel müffelt

Hundeattacke auf 7-Jährige

Stmk: Kind schwer verletzt

80.000 Euro Strafe

Familie sammelte Muscheln

Royals: Kate gesichtet

60 Tage Medienpause

Extremwetter mit 52,3 Grad

Hitzerekord in Indien

Prominentes Familienglück

Harry Potter-Star gesichtet