Puppe und Teddy spionieren dich aus

(19.12.2017) Dein Nachbar gibt deiner Tochter über ihre Puppe Anweisungen. Smartes Spielzeug macht diese Horrorvorstellung möglich! Gerade jetzt vor Weihnachten warnen IT-Experten Eltern vor dem Kauf von sprechenden Puppen und Robotertieren.

Dieses Spielzeug verfügt ja häufig über WLAN, Bluetooth, ein Mikrofon und eine Kamera. Es kann mit dem Smartphone verbunden werden, beantwortet Kids Fragen und ist lernfähig.

Und es kann ein Kind ausspionieren...

Puppe und Teddy spionieren dich aus 2

Es gibt zahlreiche Fälle, bei denen Gespräche und Videos, die das Kind mit dem Spielzeug aufgenommen hat, einfach so im Netz gelandet sind.

Gänsehaut pur: Ein Fremder hat sich über ungesichertes WLAN mit einer smarten Puppen verbunden und mit dem Kind gesprochen.

Natürlich kannst du trotzdem smartes Spielzeug kaufen, aber es gibt eben wichtige Sicherheitstipps...

Puppe und Teddy spionieren dich aus 3

Mach dich vor dem Kauf schlau, ob das gewünschte Spielzeug Daten sammelt und was mit diesen Daten passiert. Im Netz wird es sicher auch Erfahrungsberichte geben.

Wenn du es dann gekauft hast, überprüfe die Einstellungen...

Puppe und Teddy spionieren dich aus 4

Achte unbedingt auf eine verschlüsselte und passwort-gesicherte Datenübertragung. Und schalte das Mikrofon nach der Nutzung immer aus.

Experten sagen auch, dass smartes Spielzeug kein Babysitter ist. Also begleite das Kind bitte beim Spielen.

Wr. Neustadt: Maßnahmen ab Mi

Sanktionen ab Samstag

Brasilianische Mutation in SBG

erster Fall bestätigt

probleme für ghostwriter

jetzt werden sie bestraft

ÖVP fordert Kickls Rücktritt

wegen Corona Demos

George Floyd: Prozessbeginn

Mord 2. Grades

Meghan & Harry packen aus

Schwerer Schlag für Royals

Pfarrer infiziert 30 Menschen

Corona Priester bedauert

Lehrer-Video wird "viraler Hit"

Besonderer Gruß an die Schüler