QR-Code als Gesichts-Tattoo!?

Melina Sophie schockiert Fans

(16.03.2021) Bitte was? Eigentlich sorgt YouTuberin Melina Sophie selten für Schlagzeilen und lebt seit Jahren eher zurückgezogen. Doch jetzt schockiert sie ihre Fans ordentlich.

Letzte Woche fragte sie auf Instagram, ob sie sich ein Gesichts-Tattoo stechen lassen soll. Die Umfrage fällt eindeutig Negativ aus. Dabei hatte sie noch nicht mal das geplante Motiv verraten. 

Am nächsten Tag präsentiert sie dann das Ergebnis, bei dem anscheinend auch viel Alkohol mit im Spiel war. Melina Sophie hat sich einen QR-Code auf die Stirn tätowiert! 

Seht selbst:

Begründung

Sie selbst bestätigt zwar, dass sich die Idee im Suff noch besser angehört hat, sie es aber dennoch super findet. Denn: "Das Coole an diesem Ding ist, ihr müsst in meinen Storys eigentlich nie wieder nach oben wischen, ich kann euch jetzt alles auf meiner Stirn verlinken. Das ist Next-Level-Influencer. Willkommen in 2021." Ob sie sich dabei selbst so ernst nehmen kann, ist eine andere Frage.

Ihre Follower hoffen auf jeden Fall immer noch darauf, dass das alles nur ein großer Witz war. Und wir hoffen auch, dass das nicht die Zukunft der Werbung ist.

(DP)

Bilanz der jüngsten Corona-Demo

Festnahmen und Pfefferspray

Fisch & Gecko: "Energiefresser"

Haustier-Stromverbrauch-Check

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus

Van der bellen ist geimpft

,,Nur ein kleiner Pieks"