Radikaler Look-Change

So sieht Kim K nicht mehr aus

(28.09.2023) Kim Kardashian ist dafür bekannt, in den Schlagzeilen zu stehen – unter anderem durch regelmäßige Änderungen an ihrem Aussehen. So auch jetzt, der neueste Look-Change ist aber eine echte Überraschung.

Kim im Buzz-Cut

Die 42-Jährige sorgte kürzlich mit einem Insta-Posting für Aufsehen, auf dem sie sich mit einem Buzz Cut, also einem Kurzhaarschnitt zeigte. Auf den Fotos sieht man Kardashian in Wollpulli mit Tennissocken, Brille oder einem schmutzigen Tanktop. All das ist Teil eines Fotoshootings für das Cover von "CR Fashion Book", geleitet von Ex-"Vogue"-Chefredakteurin Carine Roitfeld. "Verrückt, ich war auf dem ersten Cover, und jetzt, zehn Jahre später, bin ich noch immer inspiriert von Carine Roitfeld", schrieb Kardashian dazu.

Ist der Haarschnitt echt?

Die radikale Look-Transformation blieb bei Fans und Beobachtern natürlich nicht unbemerkt. In sozialen Medien wird nun diskutiert, ob der Kim-Haarschnitt echt ist oder sie sich fürs Shooting einfach nur eine Perücke aufgesetzt hatte. Die Autoren von "Page Six" glauben, dass sich die 42-Jährige tatsächlich die Haare rasierte. "Sie kennt sich mit Style-Veränderungen aus, schon im Juli schnitt sie ich einen Bob. In den letzten Tagen trug Kim lange Extensions, um ihren neuen Style noch überraschender zu machen."

Der TV-Sender "CNN" glaubt hingegen, dass es sich bei Kims Haarschnitt um einen "Fake-Buzz-Cut", also eine Perücke, handelt. Die Protagonistin äußerte sich vorerst nicht zu den Gerüchten.

(NK)

Hundeattacke auf 7-Jährige

Stmk: Kind schwer verletzt

80.000 Euro Strafe

Familie sammelte Muscheln

Royals: Kate gesichtet

60 Tage Medienpause

Extremwetter mit 52,3 Grad

Hitzerekord in Indien

Prominentes Familienglück

Harry Potter-Star gesichtet

Bon Jovi approved

Jake und Millie sagen "ja"

Klimaaktivisten: Hungerstreik

Berliner verzichten fürs Klima

"Mörtel" Hochzeit Nummer 6

Samstag im Rathaus