Radsturz wegen Hundeleine - Frau tot

(17.10.2018) Tragischer Unfall in Perg in Oberösterreich! Der Hund eines 70-jährigen Mühlviertlers ist gerade auf die gegenüberliegende Straßenseite gerannt, als zwei Radfahrer aus Deutschland entgegenkommen. Die Hundeleine hat sich quer über die Fahrbahn gespannt. Dem 82-jährige Radfahrer gelingt noch eine Vollbremsung, seine 76-jährige Partnerin schafft es aber nicht mehr, so Jürgen Pachner von der Oberösterreich-Krone:

"Sie ist mit dem Mann kollidiert. Beide sind zu Boden gestürzt und beide haben leider keinen Helm getragen. Die Frau ist auf den Hinterkopf gefallen und hat lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Im Krankenhaus ist sie noch operiert worden, doch leider ist sie kurz darauf an ihren schweren Verletzungen verstorben."

Der 82-Jährige ist nur leicht verletzt worden. Die ganze Story liest du auch heute in der Oberösterreich-Krone und auf krone.at.

G20-Treffen in Rio

Russischer Außenminister dabei

Baby zu Tode geschüttelt

Elias wurde nur 7 Wochen alt

Cofag: Benko will aussagen

Versteigerung läuft weiter

Kiffen in Deutschland?

Ab 1.April erlaubt

Streit um Polizisten Freispruch

Keine Konsequenzen?

Containerklassen für Wien

Platzmangel an Schulen

Krötensammler gesucht!

Naturschutzbund ruft auf

Auto wieder beliebter

Trotz Öffis und Umweltschutz