Rätsel um torkelnde Pumas

Video schockt die User

(26.08.2019) Ein Video von torkelnden Pumas wirft jetzt große Fragen auf. Im US-Bundesstaat Florida tauchen Aufnahmen von zu Boden fallenden Pumas auf. Diese Szenen sorgen für viele Fragezeichen. Überwachungskameras haben die Tiere gefilmt und so konnten die betroffenen Wildkatzen ausgeforscht werden. Es handelt sich dabei um acht Wildkatzen und einen Rotluchs.

Die Clips sind vor ein paar Tagen von einem Tierschutzverein aus Florida (FWC) veröffentlicht worden. Dieser sucht nach Antworten und fragt dabei die Community im Netz, an welcher Krankheit die Pumas leiden könnten. Am schlimmsten sind die Hinterbeine betroffen, denn diese scheinen bei den Wildkatzen gar nicht mehr zu funktionieren.

Ob die Wildkatzen vergiftet worden sind? Der Verein untersucht momentan, ob Gift im Spiel gewesen sein könnte. Auch andere Krankheiten und Fehlernährung werden nicht ausgeschlossen.

Das erste Video eines torkelnden Pumajungen hat der Tierschutzverein schon letztes Jahr erhalten. Jetzt ist die Anzahl der betroffenen Tiere aber rasant gestiegen, denn laut Zahlen leben nur noch 120 bis 230 erwachsene Pumas in den USA.

"Wundermittel" gegen Corona?

Achtung: Falsche Versprechungen

2,53 Promille bei Corona-Party

Unfall am Heimweg: Aufgeflogen

Drogendeal mit Mundschutz

Dealer zeigen sich erfinderisch

AUA spricht über Staatshilfen

Angeblich 500 Millionen Euro

Junge Hirsche auf Shoppingtour

Tiere in Parndorf gesichtet

Gesichtsschutz aus 3D-Drucker

TU Graz druckt Schutzausrüstung

95-Jähriger überlebt Corona

Aus tiroler Spital entlassen

Wiener stürzt aus Fenster

während Corona-Party