Rätselhafte Messerattacke in Wien

(03.04.2014) Ein Bauchstich mitten in einer Pizzeria sorgt bei der Polizei in Wien für Rätselraten. Im Bezirk Favoriten sticht am Abend ein Unbekannter mit einem Messer auf einen 24-Jährigen ein. Dann flüchtet der Täter. Keiner der anderen Gäste bekommt die Szenen wirklich mit – obwohl das Lokal zum Tatzeitpunkt voll besetzt war.

Roman Hahslinger von der Wiener Polizei:

„Plötzlich ein Schrei, ein junger Mann läuft auf die Straße und bricht dort vor dem Lokal verletzt zusammen. Er hat einen Leberstich erlitten, zunächst ging man noch von Lebensgefahr aus. Allerdings hat sich das jetzt relativiert, der Mann ist wieder wohlauf nach einer Operation. Und derzeit forscht das Landeskriminalamt nach dem unbekannten Täter.“

Das Motiv des Täters ist völlig unklar, ebenso ob sich Täter und Opfer gekannt haben.

Gewessler für Verordnung

EU-Renaturierungsgesetz

Florida: Wiener in Haft

Verbotener Sex mit 15-Jähriger

Gaza: "taktische Pausen"

Ankündigung von Israels Militär

Mädchen (8) ins Gesicht getreten

D: Rassistischer Angriff?

Stmk: Akute Lebensgefahr

bei Waldspaziergang

Frieden im Ukraine-Krieg?

Konferenz mit 92 Staaten

5:1 Sieg für Deutschland

Auftakt bei Fußball-EM

Schilling: Verfahren eingestellt

nach EU-Wahl