Räuber bedroht Kassier - er bleibt ruhig!

(30.04.2017) Ein Fast-Food-Kassier wird zum Internet-Star! Denn er bekommt bei einem Raubüberfall eine Waffe an den Kopf gehalten und bleibt trotzdem mega-gechillt! Passiert ist das in Kansas City, im US-Bundesstaat Missouri. Die Polizei sucht nach dem Räuber und veröffentlicht das Video der Überwachungskameras.

Auf dem Band siehst du, wie ein Mann zu dem Angestellten hingeht und etwas bestellt, dann zieht er plötzlich eine Pistole, lädt sie und verlangt Cash. Währenddessen bleibt Kassierer Tuker Murray extrem ruhig, selbst als ihm die Waffe zwei Zentimeter vor die Augen gehalten wird. Er zieht sich sogar - laut Vorschrift - die Handschuhe aus, bevor er das Geld greift. Das Video geht viral, was sagt der Kassierer selbst?
"Ich war nicht wirklich verängstigt. Im Endeffekt hat sich durch das Video ja herausgestellt, dass die Waffe geklemmt hat. Hätte ich das gewusst, hätte ich sie ihm irgendwann aus der Hand gerissen. Er hat sich nämlich die ganze Zeit so komisch über die Theke gelehnt und herumgewackelt."

Die Polizei kann den Verdächtigen ausforschen, er hat schon öfters Läden ausgeraubt und war sogar schon im Gefängnis.

Landtagswahlen in Tirol

ÖVP stürzt ab

Baby-News bei den Baldwins

Kind Nummer sieben ist da

FPÖ-Wahlbeisitzer streiken

Wegen FFP2-Masken

Alkounfall: Brennendes Auto

21-Jähriger gerettet

Flugzeuge stoßen zusammen

Zwei Tote in Deutschland

Wieder Drohung mit Machete

Diesmal in Vorarlberg

ÖVP droht Rekord-Absturz

Tirol wählt

Russen gegen Teilmobilmachung

Panik und Proteste