Räuber von Mama in Zeitung erkannt

(02.12.2015) Wenn Mama quasi den Coup vermasselt! Auf einer kleinen Privatparty in Graz geht der Alkohol aus, ein 17- und ein 19-Jähriger beschließen daher, eine Tankstelle auszurauben. Nicht in der Nähe, sie könnten ja erkannt werden. Bei eisigen Temperaturen gehen sie eine volle Stunde zu Fuß zu einer Tankstelle im Süden der Stadt. Die überfallen sie und flüchten mit einer Flasche Wodka, zwei Schachteln Zigaretten und etwas Knabbergebäck.

Nur blöd, dass sie aufs Maskieren vergessen haben. Die eigene Mutter erkennt ihren Sohn am Überwachungskamera-Foto in der Zeitung und zwingt, sich zu stellen. Monika Kripser von der Steirerkrone:
“Der Bursche ist auch voll geständig gewesen, wollte aber seinen Kumpel nicht verpfeifen. Die Polizei hat den 19-Jährigen aber trotzdem schnell ausforschen können. Auch er ist geständig.“

Bond Film wieder verschoben

Wegen Corona-Pandemie

Bei Einbruch selbst eingesperrt

Richtig blöd gelaufen

Lehrer versprechen faire Noten

Zeugnis für Distance Learning

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion