Rapid-Goalie Hedl spielberechtigt

gegen Austria Klagenfurt

(08.03.2024) Rapid kann im Fußball-Bundesliga-Spiel am Sonntag bei Austria Klagenfurt auf Niklas Hedl zurückgreifen. Das Liga-Protestkomitee wandelte am Freitag die Sperre für den Goalie von einer Partie unbedingt und zwei Spielen bedingt auf drei Spiele bedingt um. Zudem änderte sich die Sanktion für Marco Grüll von je drei Spielen bedingt und unbedingt auf zwei Matches unbedingt und drei bedingt.

Die Sperren von Thomas Burgstaller (sechs Pflichtspiele, davon drei unbedingt), Thorsten Schick (fünf Spiele, davon zwei unbedingt) und Maximilian Hofmann (drei Spiele, davon eines unbedingt) blieben aufrecht.

(mt/apa)

absolute Armut steigt

336.000 Menschen in Ö

Israel: Etappen statt Großangriff

Druck der USA zeigt Wirkung

AK-Wahl: rote Erfolge

in Ostregion

Diagnose schweißt zusammen

Kate und William bleiben stark

Brangelina

Ende des Rosenkrieges?

Kanye West: Karrierewechsel?

Einstieg in Porno-Industrie?

London: Pferde entlaufen

Chaos im Morgenverkehr

Freundschafts-Breakup?

Clinch mit Selena Gomez?