Stolpertor: Rapid wird zum Internet-Hit

(06.11.2015) Ein Stolperer hat Rapid in die K.O. Phase der Europa League katapultiert. Beim gestrigen Spiel gegen Viktoria Pilsen landen die Hütteldorfer einen 2 zu 1 Sieg. Damit sind ihnen in der Gruppe E die ersten beiden Plätze sicher, sie schaffen es ins Sechzehntelfinale.

Elegant niedergelegt

Der Star am Rasen war gestern eindeutig Philipp Schobesberger. Beide Treffer kommen von ihm. Vor allem das zweite Tor begeistert das Netz: Der 21-Jährige stolpert und kickt dabei den Ball ins Netz!

Trump: "Sprache Hitlers"

Vorwurf: Nazi-Rhetorik

Horrorflug ab London: 1 Toter

Auch dutzende Verletzte

"9 Plätze, 9 Betonschätze"

Greenpeace kürt Bausünden

Swifts kulturelle Bedeutung

Liverpool richtet Konferenz aus

Versöhnung ausgeschlossen

Britney kappt Familienbande

Forster muss Konzerte absagen

Auch Österreich betroffen?

Dua Lipa stürzt wegen Schweiß

Bühnenshow wird geändert

Ben ist zur Vernunft gekommen

Folgt jetzt die Scheidung?