Stolpertor: Rapid wird zum Internet-Hit

(06.11.2015) Ein Stolperer hat Rapid in die K.O. Phase der Europa League katapultiert. Beim gestrigen Spiel gegen Viktoria Pilsen landen die Hütteldorfer einen 2 zu 1 Sieg. Damit sind ihnen in der Gruppe E die ersten beiden Plätze sicher, sie schaffen es ins Sechzehntelfinale.

Elegant niedergelegt

Der Star am Rasen war gestern eindeutig Philipp Schobesberger. Beide Treffer kommen von ihm. Vor allem das zweite Tor begeistert das Netz: Der 21-Jährige stolpert und kickt dabei den Ball ins Netz!

Iran: Generalstreik

Geschäfte in Teheran zu

Frau fällt aus fahrendem Auto!

Oberwart: Schwer verletzt!

Rasern wird Auto weggenommen!

Neues Gesetz kommt.

200 Euro Energiebonus

Ab heute - in Wien!

Mehr Urlaub für Ehrenamtliche?

Forderung des Alpenvereins

Gift in Lichterketten

Test von Global 2000

8 tote Baby-Würgeschlangen

Schrecklicher Fund in Linz

Grüß Gott vs. Guten Tag

SPÖ streitet mit ÖVP