Raser ausgeforscht!

Jungendliche gestehen.

(29.11.2021) Es ist waghalsig, verrückt und vor allem lebensgefährlich. Rasen und sich gleichzeitig dabei zu Filmen. Viele Jugendliche suchen den Kick und die Klicks. Im Bezirk Braunau tauchen immer wieder Videos auf, mit unvorstellbaren Manövern, dass sie damit sich selbst aber vor allem andere gefährden ist ihnen anscheinend nicht bewusst.

Zuletzt auf der Plattform TikTok aufgetauchte Videos bringen die Beamten auf die richtige Spur. Auf den Videos ist zu sehen, wie ein Auto im Bezirk Braunau über die Landstraße rast, dabei trotz Gegenverkehrs überholt und ständig auf der Gegenfahrbahn fährt. Auch auf Eisenbahnkreuzungen wird überholt. Die Tachoanzeige zeigt Spitzengeschwindigkeiten von 240 km/h.

Schwierige Ermittlungen.

Auf den Videos sind weder Kennzeichen noch die Fahrer erkennbar. Dennoch wurden 5 jugendliche im Alter von 18-24 Jahren ausgeforscht. Die fünf Verdächtigen sind geständig und werden angezeigt.

(MD)

Nestlé: Zucker in Babynahrung?

"Macht Babys zuckersüchtig"

Salzburg fix bei Club-WM

Bayern, Real, Chelsea und Co

Blogger lässt Baby verhungern!

Sonne und Rohkost reichen?

41 Stunden Woche!

Arbeiten wir zu wenig?

Tödliche Bissattacke in Naarn

Kein Hunde- und Rasseverbot

Iran droht Israel

Nur ein "Warnschuss"

Lotto Jackpot mit 2,8 Millionen

Heute gibt's die nächste Chance!

Mordalarm in Wien!

Leiche in Müllsack gefunden