Raser: Laserblocker boomen

Trotz 5.000 € Strafe

(12.03.2019) Laserblocker boomen! Die Polizei fischt derzeit immer mehr Raser aus dem Verkehr, die in ihren Autos Laserblocker eingebaut haben. Das sind illegale technische Geräte, die die Radarpistolen stören. Die Geschwindigkeitsmessung wird dadurch unmöglich. Schon im Vorjahr hat es allein in Niederösterreich 208 Laserblocker-Anzeigen gegeben, heuer dürften es deutlich mehr werden.

Dabei drohen Strafen von bis zu 5.000 Euro, sagt Willy Konrath von der Verkehrspolizei Niederösterreich:
"Das ist kein Kavaliersdelikt, das ist ein Vorsatzdelikt. Ich baue mir so etwas ein, damit ich schneller fahren kann, damit ich den Führerschein nicht verliere. Und das ist ein Sicherheitsaspekt. Daher strafen die Behörden bei diesem Delikt auch sehr massiv."

Meistens sind Laserblocker in hochpreisigen Fahrzeugen eingebaut.

Melk: Ausreisekontrollen fix

Ab Samstag 23.Oktober

Stars fliegen ins Weltall

Prinz William übt Kritik

Wien: Coronamaßnahmen

gehen in Verlängerung

La Palma im Chaos

Hunderte auf der Flucht

Cannabis-Schmerzmittel: Zweifel

Datenlage unklar

Österreich hat den kleinsten...

...Radweg überhaupt!

Corona-Horror in Rumänien

"Apokalyptische Zustände"

Paris Hilton als Kind gequält

Jetzt kämpft sie für Kinder