Rasierklingen in Hundeköder

(05.08.2015) Schock in Klagenfurt! Ein unbekannter Hundehasser hat Rasierklingen und Glassplitter in einem Wurststück versteckt und den Köder ausgelegt. Ein Hund wird während einer Gassi-Runde darauf aufmerksam und nimmt den Köder prompt ins Maul.

Christina Kogler von der Kärntner Krone:
“Der Hund hat das Wurststück zum Glück sofort ausgespuckt, dem Tier ist auch nichts passiert. Es sind allerdings in der Vergangenheit schon öfters solche Köder in Klagenfurt entdeckt worden. Die Polizei bitte um Hinweise, Tierschützer haben auch schon eine Ergreifungsprämie von 500 Euro ausgesetzt.“

Schwebendes Schiff gesichtet!

Foto gibt Rätsel auf

Basketball-Star jetzt Wrestler!

Shaquille O'Neill dreht auf!

Corona-Impfung für Affen

Im San Diego Zoo in Kalifornien

UK: Strafen bei Ausreisen

ohne triftigen Grund

Krankenschwester verstirbt

Nach AstraZeneca-Impfung

Stefan Kraft holt Gold!

Weltmeister auf Großschanze

„Schwebendes" Schiff

vor Englands Küste

Lieferverzögerung bei Selbsttests

Apotheken warten auf Lieferung