Raub im Zug

16-Jähriger in U-Haft

(16.01.2024) Am Sonntagabend hat sich am Bahnhof Baden eine Straftat ereignet. Ein 16-jähriger Junge soll vom besagten Tatort aus mehrere Passanten bedroht und bestohlen haben.

Mit dem Zug geflüchtet

Nachdem der Teenager zunächst am Bahnhof andere Jugendliche bedroht und ihnen anschließend Geld in der Höhe von 40€ abgeknüpft hat, ist er mit dem Zug Richtung Wien geflüchtet. Doch gestoppt hat er seine Diebstahlserie nicht.

Im Zug hat der Junge von weiteren Opfern 160€ Bargeld, eine Jeans und zwei Unterhosen in seinen Besitz genommen. Doch schon in der Bahn hat man den Jugendlichen im Rahmen einer Fahndung aufhalten und festnehmen können.

Vom Zug in die U-Haft

Für den 16-Jährigen ist eine U-Haft verhängt worden. Doch der Teenager sei geständig. Das hat die Polizei am Dienstag in einer Aussendung mitgeteilt. Das Diebesgut ist von den Beamten sichergestellt worden.

(JH/APA)

Priester vertickt Viagra

Lebenspartner auch verhaftet

Wien: Nichten vergewaltigt!

Onkel fasst 12 Jahre Haft aus

Deal mit Hamas gefordert!

Wo sind Mama und die Kinder?

"Total versext" goes Netflix

Sandra Spick Super Star!

Messerattacke in Traiskirchen

Streit zwischen Asylwerbern

STKM: Chef erschossen

20 Jahre Haft für Polizisten

Die Meisterinnen der Gesundheit

Frauen: Gesundheitsvorsprung

Bier: Mehr Pfand gefordert

Glascontainer statt Pfandautomat