Raub in Wiener Neustadt

Polizei bittet um Hinweise

(14.10.2020) In Niederösterreich wird zurzeit nach einem mutmaßlichen Bankräuber gefahndet. Der Mann hat am 14. September gegen 9 Uhr 10 eine Bankfiliale im Stadtgebiet von Wiener Neustadt überfallen und die Angestellte mit einer Pistole bedroht. Der Täter zeigte der Angestellten einen Zettel mit der Aufschrift "Das ist ein Überfall".

Nachdem ihm Bargeld in bisher unbekannter Höhe übergeben wurde, verstaute es dieses in einer kleinen dunklen Tragetasche und flüchtete zu Fuß über die Herzog-Leopold-Straße in Richtung Bahnhof. Es wurde zum Glück niemand verletzt! Die sofort eingeleitete Alarmfahndung verlief leider negativ. Jetzt hat die Polizei Fotos aus der Überwachungskamera veröffentlicht.

Der ca. 30-40 Jahre alte Mann mit kräftiger Statur ist etwa 170 cm groß und war mit Halstuch, Sonnenbrille und Baseballkappe maskiert. Der Täter war Bartträger und trug einen braunen Langarmpullover mit dunkler kurzärmliger Weste, blauen Jeans, braunen Schuhen und fingerlosen Handschuhen. Des Weiteren trug er einen roten Rucksack.

Zeugen werden um Mithilfe gebeten, die am 14. September in der Zeit zwischen 09:00 und 09:30 etwas Verdächtiges im Stadtgebiet von Wiener Neustadt, im Bereich Domplatz - Böheimgasse - Herrengasse und Friedrichgasse, gesehen haben.
Wenn du Hinweise zu der gesuchten Person hast, melde dich bitte beim Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Raub, unter der Telefonnummer 059133-30-3333.

(makl)

Brand in Traiskirchen

Höchste Alarmstufe

Flitzer verursacht Rote Karte

Spieler fassungslos

Impfgegner belästigen Kinder!

Mehrere Fälle an Wiener Schulen

Steinalte eineiige Zwillinge!

Weltrekord: 107-jährige Frauen

Corona Regeln Neu

Änderungen in Wien

Wut-Wiener explodiert!

Wegen falsch geparktem SUV

Gregor Schlierenzauer

Beendet Karriere

Vulkanausbruch La Palma

Erschreckende Videos