Raubüberfall auf FF-Ball

Es war eigene Dorfjugend

(22.01.2019) Wie kann man seiner eigenen Gemeinde so etwas antun? Der südsteirische Ort Obervogau steht völlig unter Schock. Am Wochenende haben acht Jugendliche am Feuerwehrball der rund 900-Seelen-Gemeinde einen schweren Raubüberfall begangen. Dabei ist auch eine Kellnerin mit einem Messer verletzt worden. Inzwischen sind die Täter ausgeforscht worden.

Und zum Entsetzen aller handelt sich bei einem Teil der Täter um die eigene Dorfjugend, so Alexander Petritsch von der Steirerkrone:
“Bei der Feuerwehr zeigt man sich wirklich bedrückt. Drei Täter stammen direkt aus dem Ort, fünf weitere aus der Umgebung. Man kennt sich also sehr gut.“

Die ganze Story liest du auch auf krone.at

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag

GNTM: Kandidat schockt!

Von Familie auf Straße gesetzt

Unfall: Bester Freund stirbt

Ereignisreicher Prozess

Schneechaos in Tirol

Brennerautobahn gesperrt