Rauchverbot zu lasch?

Nichtraucher fordern mehr

(15.12.2022) Ist die Ausweitung des Rauchverbots auf Kinderspielplätze zu wenig? Die Schutzgemeinschaft der Nichtraucher fordert eine noch härtere Gangart der Regierung. Nächstes Jahr soll ja eine Gesetzesnovelle in Begutachtung gehen, laut der das Rauchen auf Spielplätzen und auf Freizeitflächen für Kinder und Jugendliche verboten werden soll.

Längt überfällig, aber noch immer viel zu lasch, sagt Robert Rockenbauer von der Schutzgemeinschaft der Nichtraucher:

"Es braucht ein Rauchverbot an Öffi-Haltestellen, vor Lokal- und Geschäftseingängen und auch in Gastgärten. Wie komme ich als Nichtraucher dazu, dass ich im Gastgarten den Rauch vom Nebentisch abbekomme? Warum muss ich mich durch eine Rauchwolke quälen, wenn ich ein Geschäft betreten will? Es braucht hier noch viel mehr Nachschärfungen."

(mc)

The Jonas Brothers

Auf dem "Walk of Fame"

Unschuldig eingesperrt

Nach 23 Jahren entlassen

Ukraine: Explosionen bei AKW

UNO fordert Sicherheitszone

Landtagswahl in NÖ

Spannung auch auf Bundesebene

2-fache Mutter vergiftet

Ex-Mann tötet Frau

Wohnen, Mieten, Betriebskosten

AUT: 30 % haben Geldprobleme

Putin im Vergeltungsmodus

Angriffswelle gegen Ukraine

Shiffrin und das "Radfahren"

Peinliche Interviewpanne