Regierung ignoriert CoV-Zahlen

Kritik von Ärzten wird lauter

(06.10.2022) Wie lange kann die Regierung die steigenden Corona-Zahlen noch ignorieren? Die Kritik von Ärzten an der Politik wird immer lauter. Die Zahl der Neuinfektionen steigt trotz weniger Tests stark an, die Dunkelziffer dürfte laut Experten gewaltig sein. Jetzt macht sich die Welle leider auch in den Krankenhäusern bemerkbar. Zu Wochenbeginn hat es binnen eines Tages um 10 Prozent mehr Spitalspatienten gegeben. Das könnte in Kombination mit dem teils akuten Personalmangel in den Spitälern ungemütlich werden. Gesundheitsminister Johannes Rauch sieht bis jetzt dennoch keinen Handlungsbedarf.

Ärgerlich, sagt Gerald Bachinger von der Patientenanwaltschaft:
"Man ignoriert die Zahlen, man spielt sie runter. Das ändert aber nichts daran, dass sie weiter steigen werden. Es ist jetzt wirklich an der Zeit, dass man schnelle und einfache Maßnahmen zurückbringt. Zum Beispiel die Maskenpflicht in bestimmten Bereichen."

Auch Virologe Norbert Nowotny warnt davor, die Welle erneut zu verschlafen:
"Wir werden immer mehr Krankenstände von Ärzten und Pflegepersonal sehen. Schon jetzt sind einige Abteilungen geschlossen und das wird noch schlimmer werden. Auch Minister Rauch wird seine Haltung ändern müssen, momentan tut er es halt noch nicht."

(mc)

Helikopter stürzt auf Wohnhaus

Unfall geht glimpflich aus

"Rock" bereinigt Jugendsünde

Diebstahl im Supermarkt

Sexy Werbung

Biebers Hautpflegeprodukte

Furzendes Zebra bekommt Preis

Comedy Wildlife Photograpy

Der Terminator wird weich

Vernarrt in die Enkelin

Keine Xmas-Geschenke auf Pump

Bitte übernimm dich nicht!

Handels KV steht mit 8,67 %

Kein Streik nötig!

SPÖ: Franz Vranitzky ist tot

+++Achtung+++ Fakenews!