Reh aus Pool gerettet!

Brauchte Abkühlung

(07.06.2022) Zu einem etwas ungewöhnlichen Einsatz ist die Berufsfeuerwehr Klagenfurt alarmiert worden. Ein Reh, das in einen Pool gestürzt ist, versucht zu überleben.

Sofort machen sich die Einsatzkräfte auf den Weg in den Klagenfurter Stadtteil St. Ruprecht, um das Tier zu retten, da es, aufgrund von fehlenden Ausstiegshilfen, nicht mehr alleine aus dem Pool kommt. Wolfgang Germ von der Berufsfeuerwehr Klagenfurt sagt gegenüber der Krone: „Nachdem wir das Reh aus dem Pool gerettet haben, stellten wir es auf eine angrenzende Wiese, wo es eine Zeit lang gebraucht hat, um wieder zu Kräften zu kommen.“

Immer wieder kommt es vor, dass Pools zu Todesfallen für Wildtiere werden - daher der dringende Appell der Einsatzkräfte: Schwimmanlagen sturzsicher machen!

(PS)

Wien: Fiaker-Zwischenfall

Passanten und Pferde verletzt

Hausdurchsuchung: NS-Material

In FPÖ-Finanzcause

"Mundl" ist tot

Karl Merkatz ist gestorben

Dagobert Duck wird 75

Reichste Ente der Welt

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss