Reiterin isst eigenes Pferd

postet Bilder vom "Gericht"

Ein Schock für alle Pferdeliebhaber! Die 18-jährige Pia Olden isst das Fleisch ihres eigenen Pferdes. Im Sommer 2018 musste ihr Pferd namens Drifting Speed wegen einer Krankheit eingeschläfert werden. Aber anstatt das Pferd auf einem Tierfriedhof zu begraben, hat die Bauernfamilie das Pferdefleisch einfach im Kühlfach aufbehalten. Sie wollten Drifting Speed die letzte Ehre erweisen.

Die Reiterin ist angehende Köchin und bereitet das Pferdefleisch mit Mango und Chilli zu. Davon postet sie dann auch noch Bilder auf Facebook und schreibt: "Wenn ich schon Pferdefleisch esse, dann mein eigenes." Im Internet ist ein Riesen-Shitstorm ausgebrochen und Pia hat sogar Morddrohungen unter ihrem Posting bekommen.

Sie kann die Aufregung allerdings überhaupt nicht verstehen und ist der Meinung: "Für das Fleisch ist es nicht besser, begraben und von Würmern gegessen zu werden". Auch wenn sie das Posting mittlerweile gelöscht hat, steht sie dazu, ihr eigenes Pferd gegessen zu haben: "Es war eines der besten Stücke Fleisch, die ich je gegessen habe".

"8 Kerzen werden brennen"

Irre Morddrohung in Kärnten

Kind (1) in Wanne gestorben

Mutter heute vor Gericht

Aufregung an Uni Wien

Student mit Waffe in Vorlesung

Geschwärzte Titelseiten

Protest in Australien

Frau in Wien vergewaltigt?

Verdächtiger festgenommen

Nashornbaby-Alarm in OÖ

Süßer Nachwuchs!

Fake-Polizisten in NÖ

Vorsicht, Betrüger unterwegs

Tödlicher Brand in NÖ

Familie im Schlaf überrascht