Rekordhoch in Deutschland

bei Todeszahlen

(23.12.2020) Ein weiteres trauriges Rekordhoch bei unseren Nachbarn: Die Zahlen der Todesfälle durch die Pandemie sind in Deutschland weiter gestiegen. Das Robert Koch-Institut hat heute unter Berufung auf Angaben der Gesundheitsämter mitgeteilt, dass innerhalb von 24 Stunden 962 neue Todesfälle registriert worden sind. Das ist etwas höher als der bisherige Rekord, der vor einer Woche bei 952 Verstorbenen gelegen ist.

Die Gesamtzahl der erfassten Coronavirus-Toten in Deutschland ist damit seit Beginn der Pandemie nach den jüngsten RKI-Angaben auf 27.968 gestiegen.

Seit Mittwoch letzter Woche gilt in ganz Deutschland wieder ein harter Lockdown. Bedeutet: Ein Großteil der Geschäfte ist geschlossen. Auch die Schulen und Kindergärten haben größtenteils die Türen verschlossen. Die Maßnahmen sind vorerst bis zum 10. Jänner befristet.

(mt/apa)

Handels KV steht mit 8,67 %

Kein Streik nötig!

SPÖ: Franz Vranitzky ist tot

+++Achtung+++ Fakenews!

Tempo 30 rettet Leben?

WHO für mehr Sicherheit!

Kinderleichen in Koffern

Verdächtige ausgeliefert

Klima: Urzeit-Viren aufgetaut

Im Labor wieder aktiviert

Viele Babys mit RSV im Spital

Lockdowns und Pandemie schuld?

WM: Mutiger Katar Flitzer

Mario Ferri ist wieder frei!

2-Jährige stürzt aus Fenster

Linz: Freispruch für Mutter