Riesiger Krater nach Meteorit-Einschlag

(08.09.2014) In der Hauptstadt Nicaraguas Managua ist ein Meteorit eingeschlagen. Der Himmelskörper hat in der Nähe des Flughafens einen gewaltigen Krater verursacht. Wegen der Mega-Explosion haben die Menschen gedacht, es habe ein Erdbeben gegeben und sind in Panik geflohen. Das Kraterloch hat einen Durchmesser von zwölf Metern und ist 5,5 Meter tief. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt.

HIER siehst du Bilder vom Einschlag

Frauen werden benachteiligt

OECD Bericht: Diskriminierung

Giftige Pizza: 2 Kinder tot

Nestle schließt Fabrik

RBI will raus aus Russland

Verkauf oder Abspaltung

VBG: Tödlicher Autounfall

Lenkerin (68) nicht angeschnallt

Haustier-Regeln: Wir sind lasch

So viel lassen wir durchgehen

Inflation bleibt hoch 7 %

Wifo sieht Handlungsbedarf

Wien:Arbeiter stürzen aus Korb

Männer auf der Stelle tot

Selenskyj: Rede im Parlament

FPÖ-Abgeordnete gehen