Riesiger Krater nach Meteorit-Einschlag

(08.09.2014) In der Hauptstadt Nicaraguas Managua ist ein Meteorit eingeschlagen. Der Himmelskörper hat in der Nähe des Flughafens einen gewaltigen Krater verursacht. Wegen der Mega-Explosion haben die Menschen gedacht, es habe ein Erdbeben gegeben und sind in Panik geflohen. Das Kraterloch hat einen Durchmesser von zwölf Metern und ist 5,5 Meter tief. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt.

HIER siehst du Bilder vom Einschlag

In 13 Jahren nur noch E-Autos!

EU-Länder haben zugestimmt

Hier urlauben unsere Politiker

Von Kickl bis Schallenberg

Kärnten: Schwere Murenabgänge

Möglicherweise Verschüttete

HSM-Fans aufgepasst!

"Gabriella" kehrt zurück

Kopf vor Gericht abgelegt

38-Jähriger festgenommen

Britneys Ex vor Gericht

Jason A. angeklagt

Irrsinn auf den Flughäfen

Stefanie Giesinger genervt!

Cannabis bald legal?

"Gekifft wird ja ohnehin"