Robert De Niro trauert

Tod von Enkel (19)

(04.07.2023) Schauspiellegende Robert de Niro lebt in einer großen Patchwork-Familie. Zu seiner Familie zählen sieben Kinder von mehreren Ex-Frauen, darunter auch vier Enkelkinder. Nun erreicht den US-Schauspielstar eine tragische Nachricht: Sein Enkelsohn Leandro De Niro Rodriguez ist mit nur 19 Jahren verstorben.

De Niros Adoptivtochter Drene teilt in einem emotionalen Beitrag auf Instagram den Tod ihres „lieben Jungen“ mit.

"Mein wunderschöner, süßer Engel. Ich habe dich von dem Moment an, als ich dich in meinem Bauch gespürt habe, unbeschreiblich geliebt", schrieb die 51-Jährige zu einem Foto ihres Sohnes auf Instagram. Drena De Niro fügte hinzu: "Ich wünschte, ich wäre bei dir. Ich weiß nicht, wie ich ohne dich leben soll, aber ich werde versuchen, weiterzumachen und die Liebe und das Licht zu verbreiten, die du mir gegeben hast, weil ich deine Mama sein durfte."

Zur Todesursache des 19-Jährigen liegen zunächst keine Angaben vor. Leandro hat wie sein Großvater und seine Mutter in der Schauspielbranche Fuß gefasst. Am bekanntesten ist sein Auftritt in dem Film „A Star is Born“. Darin besetzte er die Rolle des Sohns von George „Noodles“ Stone (Dave Chappelle), der mit Jackson Maine (Bradley Cooper) befreundet war.

(sw)

OÖ: Monstertruck-Show

Buben (5) und Mutter verletzt

Mark Forsters Bus verunglückt

Großer Schock nach Konzert

Innsbruck-Wahl

Mitte-Links-Koalition?

Scherenattacke durch Schüler

Wien: 12-Jähriger verletzt

Hochwasser in Russland

Lage verschlechtert sich

Wetterwahnsinn im April

Über 30° bei 16 Messstationen

Wien: 136 km/h statt 50

Probezettel futsch

Rauchpausen sind teuer!

2 Wochen Arbeitszeit futsch