Roboter im Zoo

"Yuki" bringt zum Staunen

(15.07.2022) Der Allwetterzoo in Münster hat seit kurzem ein neues Projekt gestartet. "Yuki" ein Roboter soll noch bis 11. August im Zoo zu finden sein.

Was kann der Roboter?

Der Roboter ist etwa so groß wie ein Hund. Er wiegt 35 Kilogramm und ist ein Werk von Studenten. Gesteuert wird er von Informatikstudenten. Yuki ist mit einer Kamera ausgestattet und kann Bewegungen von Kindern nachahmen. Der Roboter ist auch sehr pflegeleicht. Er benötigt kein Wasser, kein Fleisch, nur Strom.

Doch warum ein Roboter im Zoo?

„Zusammen mit der FH Münster haben wir ein Projekt gestartet, das Mensch-Roboter-Beziehungen untersucht. Das Spannende ist, wie die Besucher reagieren. Und natürlich steht die Frage dahinter, wo man den animaloiden Roboter auch für den Menschen einsetzen kann.“, so die Zoo-Chefin, Dr. Simone Scheka.

Wer Yuki besuchen möchte, schaut am besten zwischen 11 und 16 Uhr im Allwetterzoo vorbei!

(AA)

Krankenschwester tötet Babys?

Mutmaßlich: 5 Buben 2 Mädchen

Plagiat von Minister Karner?

Vorwurf von "Plagiatsjäger" Weber

Tanzeinlage von VdB

Ein bisschen Spaß muss sein

Friedensplan von Tesla-Gründer

Elon Musk lies Follower abstimmen

Gasspeicher zu 80% voll

Ziel früher erreicht

Pensionserhöhung bis zu 10,2 %

Minister Rauch: "Im Jahr 2023"

Bahnunfälle in Wien

Betrunkene übersehen Züge

Tempo 100 auf Autobahnen?

Umfrage: Österreicher dagegen