Robustes Spenderherz

Helikopterunfall in L. A.

(10.11.2020) Sehr robust zeigt sich ein Spenderherz nach einer Reihe brenzliger Situationen. Das Herz wurde in einem Helikopter in die Uniklinik Keck nach Los Angeles gebracht. Beim Anflug auf das Krankenhaus verlor der Pilot die Kontrolle über den Hubschrauber, woraufhin die Maschine auf dem Hubschrauberlandeplatz des Krankenhauses aufschlug.

Das noch pochende Herz wurde von Feuerwehrleuten geborgen und einem Klinikmitarbeiter übergeben. Auf dem Weg in den Operationssaal stolperte der Mann mit dem Herz, woraufhin es ihm aus den Händen glitt. Ein weiterer Kollege konnte das Organ wieder einsammeln und heil in den Operationssaal bringen.

Inzwischen habe die Herztransplantation stattgefunden- dem betroffenen Patienten gehe es gut, betonte ein Krankenhaus-Sprecher. Auch die drei Insassen des Hubschraubers haben keinerlei Schäden davongetragen, lediglich der Pilot habe leichte Verletzungen erlitten.

(APA/vb)

Putin droht dem Westen erneut

Rede zur Lage der Nation

Konzerte in Vegas abgesagt

Adeles Stimme angeschlagen

Lugner zurück im Dating-Leben?

Date mit "Bienchen" aufgeflogen

Bub steigt in falschen Fernbus

Taxifahrer Helfer in der Not

Clooney und Pitt wieder vereint

Reunion bei "Wolfs"-Dreh

Messerangriff auf Schüler!

Kinder (9,14) schwer verletzt!

TikTok vs. Universal

Songs fliegen raus!

"Schreitag" in Österreich

Aktion gegen Femizide