Rodelspaß mit Helibergung!

29-Jähriger im Krankenhaus

(07.03.2022) Für einen einheimischen 29-Jährigen endete am Sonntag eine Rodelpartie im Krankenhaus. Ereignet hat sich der Unfall im Tiroler Bezirk Imst. Der Mann ist gegen 16:45 Uhr gegen einen Zaun gekracht und hat eine Unterschenkel-Fraktur erlitten. Nur der Nothubschrauber hat ihn wieder ins Tal bringen können. Wie es zum Unfall gekommen ist, ist unklar. Bekannt ist nur, dass der Mann zu weit nach links gekommen ist und daraufhin gegen den Holzpfahl eines Maschendrahtzauns geprallt ist. Noch am Unfallort wurde der 29-Jährige vom Notarzt und Rettung erstversorgt und danach ins Krankenhaus nach Zams geflogen.

(am)

Drohnen vs. Möwen

Rom kämpft gegen Aggro-Vögel

Riesenzecken machen sich breit

Bereits in Norditalien

Elektriker: 115% Preisdifferenz

AK checkt Stundensätze

18-Jähriger stürzt in Tod

OÖ: Horror-Arbeitsunfall

Teenies mixen Sprit: Vollbrand

Haus völlig abgebrannt

NÖ: 13 E-Autos angezündet

Polizei bittet um Hinweise

Ronaldo: neuer Rekord

Fußballlegende schaffts wieder

Jolie statt Jolie-Pitt

Tochter ändert Nachnamen