Roller gegen Auto

Dreijährige schwer verletzt

(12.04.2022) Zu Ostern häufen sich die Unfälle, bitte pass jetzt besonders gut auf! Eine Dreijährige ist in Steinhaus (Bezirk Wels-Land) mit ihrem Kinderroller gegen ein fahrendes Auto geprallt und schwer verletzt worden. Das Mädchen war mit seiner Mutter spazieren. Weil kein Gehweg vorhanden war, fuhr es mit seinem Roller auf der Fahrbahn. In einem abschüssigen Bereich wurde der Roller immer schneller und prallte an der nächsten Kreuzung gegen einen Firmenwagen, berichtete die Polizei.

Furchtbarer Augenblick

Die Kleine wurde durch die Luft geschleudert und blieb reglos am Asphalt liegen. Das Kind wurde schwer verletzt ins Klinikum Wels- Grieskirchen eingeliefert und später auf die Kinderintensivstation des Kepler Universitätsklinikums in Linz verlegt. Laut Auskunft des Spitals ist der Zustand der kleinen Patientin aber mittlerweile stabil.

(fd/apa)

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft