Ronaldo bricht in Tränen aus

bei TV-Interview

(16.09.2019) So hast du Ronaldo noch nie gesehen! Der Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo bricht bei einem TV-Interview mit dem britischen Star-Reporter Piers Morgen in Tränen aus und kann sich gar nicht mehr halten. In dem Gespräch ist es um seinen verstorbenen Vater gegangen. Er habe Cristianos Erfolge nie gesehen und nie mitbekommen, dass er "die Nummer eins" sei.

Ronaldo sagt im Interview: "Er hat nicht gesehen, wie ich Auszeichnungen bekam. (...) Meine Familie hat es gesehen, meine Mutter, meine Brüder, sogar mein ältester Sohn. Aber mein Vater hat nichts gesehen." Ronaldos Vater ist Alkoholiker gewesen und 2005 gestorben. Der Stürmer von Juventus Turin hat mittlerweile selbst schon vier Kinder. Mit diesen präsentiert er sich auf Social Media immer gerne als guter Familienvater.

Politiker nackt im Video-Call

Zoom-Fail aus Kanada

Raubüberfall in Graz

Zeugen gesucht

Herzinfarkt wegen Energy Drinks

Student aus England warnt

Angela Merkel geimpft

Mit astrazeneca

Mit über 2 Promille

LKW-Fahrer auf A6 gestoppt

Er fährt über öffnende Zugbrücke

Polizei warnt

Hornvipern in Kletterareal

Ausgesetzt und vermehrt

Frau bestellt im Sex-Shop

und muss dann zur Polizei