Ronaldo bricht in Tränen aus

bei TV-Interview

So hast du Ronaldo noch nie gesehen! Der Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo bricht bei einem TV-Interview mit dem britischen Star-Reporter Piers Morgen in Tränen aus und kann sich gar nicht mehr halten. In dem Gespräch ist es um seinen verstorbenen Vater gegangen. Er habe Cristianos Erfolge nie gesehen und nie mitbekommen, dass er "die Nummer eins" sei.

Ronaldo sagt im Interview: "Er hat nicht gesehen, wie ich Auszeichnungen bekam. (...) Meine Familie hat es gesehen, meine Mutter, meine Brüder, sogar mein ältester Sohn. Aber mein Vater hat nichts gesehen." Ronaldos Vater ist Alkoholiker gewesen und 2005 gestorben. Der Stürmer von Juventus Turin hat mittlerweile selbst schon vier Kinder. Mit diesen präsentiert er sich auf Social Media immer gerne als guter Familienvater.

Mordalarm in Oberösterreich

Großfahndung nach 33-Jährigem Asylwerber

Mars will Fabrik schließen

110 Mitarbeiter betroffen

Pinzette im Penis

4 Jahre lang nicht zum Arzt

Neugeborenes wiegt 6kg

Ärzte schockiert

Verdacht der Veruntreuung

Philippa Strache im Visier

Messerangriff: Motiv unklar

Mann von Polizist angeschossen

Massive Netz-Störung

Auch Notruf betroffen!

Landtagswahl VBG

Die Ergebnisse