Rottweiler-Attacke in Villach

Mann kann Hund nicht halten

(29.04.2022) In Villach ist eine Frau von einem Rottweiler angefallen und verletzt worden. Die 59-Jährige ist mit ihrem Hund Gassi gegangen, plötzlich ist ihr ein 23-Jähriger mit seinem Rottweiler entgegengekommen. Obwohl der Rottweiler angeleint war, hat sich der Hund losgerissen und ist auf die Kärntnerin und ihren Vierbeiner losgestürmt. Der Rottweiler hat die Frau umgestoßen und sie in den Bauchbereich gebissen. Die Verletzte ist ins LKH Villach eingeliefert worden.

Anleinen allein recht eben nicht, sagt Hundetrainer Sascha Steiner:
“Wenn ich den Hund nicht halten kann, dann ist es definitiv der falsche Hund für mich. Das ist letztlich eine Erziehungsfrage, deswegen soll man mit seinem Hund auch in die Hundeschule gehen. Dann ist es auch egal, wie schwer der Hund ist.“

(mc)

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück

Streik bei A1 abgewendet!

7,3 % mehr Gehalt + Bonus!

Covid Abwasser-Analysen

Zahlen gehen zurück

Auf Baum und Kranz verzichten?

Umfrage: Jeder zweite Mann!

87-Jährige geschlagen!

Fahndung in Mattersburg

Farbe auf Scala geschüttet

Mailand: Aktivisten in Haft