Russell Brand: ‚Drogen legalisieren!‘

(20.03.2014) Komiker und Katy-Perry-Ex Russell Brand fordert die völlige Legalisierung aller Drogen – und zwar im Rahmen der aktuellen Drogenkonferenz in der Wiener UNO-City. Das Verbot von Drogen müsse aufgehoben werden. Unnötige Tote und unnötige Todesstrafen seien die Folge.

Drogenkranke dürften nicht wie Kriminelle behandelt werden, so der 38-Jährige:
‚Es hilft keinem, wenn Drogen nicht legal sind. Es sei denn, es ist eine Verschwörung im Gange, die darauf abzielt, Mitglieder unserer Gesellschaft an den Rand zu drängen, zu verurteilen und zu verfolgen.‘

Teilst du die Meinung des Briten oder findest du ihn völlig freaky? Diskutier' mit in unserer kronehit.at News Update-Gruppe auf Facebook!

Dieb stiehlt Auto mit Baby!

Alptraum aller Eltern wird wahr

Waffe statt Fliegengitter

Komische Amazon-Lieferung

NOE: 2 tote Kinder nach Unfall

War der Todeslenker auf Koks?

Cannabis-Grenzwert im Verkehr

Jeder Zweite dafür

Mann mit Machete: Panik in Bar

Im Wiener Bermudadreieck

Russland will Blackout

Angriffe auf Atomkraftwerke

Klitschko schreibt Kinderbuch

Über Willensstärke

"Kommen ärmer aus der Krise"

Spürbarer Einkommensverlust