Rust-Dreh: Urteil gefallen!

Waffenmeisterin schuldig!

(07.03.2024) Der Gerichtsprozess rund um den Dreh des Western-Films "Rust" nimmt neue Wege an. Zweieinhalb Jahre nach dem dramatischen Tod der Kamerafrau Halyna Hutchins durch Alec Baldwin's Schuss einer Pistole am Set gibt es jetzt ein Urteil: Die für den Dreh zuständige Waffenmeisterin Hannah Gutierrez-Reed wird der fahrlässigen Tötung schuldig gesprochen. Guiterrez-Reed wurde auch Manipulation von Beweismaterial vorgeworfen, davon wurde die 26-Jährige an einem Gericht in Santa Fe im US-Bundesstaat New Mexico dagegen frei. Das Strafmaß sollte später verkündet werden. Gutierrez-Reed drohen bis zu drei Jahre Gefängnis.

ABB0062 (1)

Hannah Guiterrez-Reed wird in Gewahrsam gebracht

Guiterrez-Reed zeigte keine besonders auffälligen Emotionen während des Gerichttermins. Die Waffenmeisterin wurde danach gleich in Gewahrsam gebracht, wo sie laut dem Gericht bis zur Strafmaßverkündung bleiben soll. Ihr Anwaltsteam kündigte an, in Revision gehen zu wollen.

Es ist immer noch nicht geklärt, wie scharfe Munition in den Revolver gelangen konnte. Gutierrez-Reed war am Set für Waffen und Sicherheit verantwortlich, und war auch diejenige, die Baldwin die Schusswaffe gegeben hat. Sie selbst bezeichnet sich allerdings unschuldig - und macht den Lieferanten der Filmmunition verantwortlich.

Von der Staatsanwaltschaft wurde die 26-Jährige im Prozess als "unprofessionell und schlampig" beschrieben. Scheinbar habe Guiterrez-Reed Sicherheitsmaßnahmen entweder komplett übersprungen oder hastig vorgenommen. Schusswaffen und Munition habe sie mehrmals offen am Drehort herumliegen lassen. Mitarbeiter der Filmcrew beklagten bei ihr auch Nachlässigkeit und fehlende Sicherheit am Set. Die unerfahrene Waffenmeisterin soll überfordert gewesen sein und habe bei der Arbeit Alkohol und Drogen konsumiert. Die Anwälte von Gutierrez-Reed wiesen das als "Rufschädigung" zurück.

Prozess gegen Baldwin im Juli

Auf den Hollywood-Star Alec Baldwin, welcher den Schuss tätigte, kommt noch ein Prozess im Juli dieses Jahres zu. Über den Verlauf des Prozesses rund um Alec Baldwin halten wir dich bei kronehit natürlich am laufenden.

(RN)

Diagnose schweißt zusammen

Kate und William bleiben stark

Brangelina

Ende des Rosenkrieges?

Kanye West: Karrierewechsel?

Einstieg in Porno-Industrie?

London: Pferde entlaufen

Chaos im Morgenverkehr

Freundschafts-Breakup?

Clinch mit Selena Gomez?

Gericht: Wien-Attentat

Straferhöhungen für Mittäter

Sterben für die Wahrheit!

Rapper Salehi mit Todesurteil

Lotto 5-fach-Jackpot

5,5 Millionen im Topf