Säufer treiben Skigebiet in Ruin

(19.01.2016) Treiben zwei Betrunkene ein ganzes Skigebiet in den Ruin? Verzweiflung herrscht nach dem irren Pistenraupen-Vorfall im Kärntner Bezirk Klagenfurt-Land. Zwei sturzbetrunkene Kärntner haben ja mitten in der Nacht eine Pistenraupe in Betrieb genommen und völlig zerstört. Das Gerät hat einen Wert von rund 80.000 Euro, ist aber nicht mehr zu reparieren. Das Problem: Es ist die einzige Pistenraupe des kleinen, privaten Skigebiets Bodental.

Wilfried Krierer von der Kärntner Krone:

“Ein neues Gerät ist für die Familie eigentlich unleistbar. Sie stecken ihr ganzes Herzblut in das Skigebiet, dort finden viele Kinder-Skikurse statt. Niemand weiß jetzt, wie es weitergehen soll. Der Vorfall ist absolut existenzbedrohend.

Die Betreiber hoffen nun, dass sie ein Leihgerät bekommen.

Mädchen (14) tot!

D: Nach Angriff auf Schulweg

Iran: Generalstreik

Geschäfte in Teheran zu

Frau fällt aus fahrendem Auto!

Oberwart: Schwer verletzt!

Rasern wird Auto weggenommen!

Neues Gesetz kommt.

200 Euro Energiebonus

Ab heute - in Wien!

Mehr Urlaub für Ehrenamtliche?

Forderung des Alpenvereins

Gift in Lichterketten

Test von Global 2000

8 tote Baby-Würgeschlangen

Schrecklicher Fund in Linz