Salate im Beutel?

AK OÖ schlägt Alarm

(27.03.2024) Die Arbeiterkammer Oberösterreich hat sich durchgetestet: Wie steht es um die Qualität der fertig abgepackten Blattsalate aus dem Supermarkt? Das Ergebnis ist ernüchternd. Drei der acht getesteten Salate sind nicht mehr für den Verzehr geeignet gewesen.

Voller Keime

Die Blattsalate sind nicht nur auf Aussehen, Geruch und Geschmack überprüft worden, sondern wurden auch im Labor auf Lebensmittelkeime wie Pilze und Hefe getestet. Hier erhalten drei Salatpackungen ein "mangelhaft"- die Keimzahlen liegen über den empfohlenen Richtwerten. Außerdem haben sie bei einem der Salate eine Warnwertüberschreitung an Schimmelpilzen festgestellt.

"Essfertig"?

Trotz des Aufdrucks "gewaschen und essfertig" auf den Beuteln, raten Konsumentenschützer dazu, die Salate vor dem Essen gründlich unter laufendem Wasser zu waschen. Achtet auch beim Öffnen der Packung darauf, ob der Salat schon hefig, gärig oder sauer riecht oder auch bereits braune Stellen hat - dann ist er nicht mehr genießbar.

(APA/MW)

Diagnose schweißt zusammen

Kate und William bleiben stark

Brangelina

Ende des Rosenkrieges?

Kanye West: Karrierewechsel?

Einstieg in Porno-Industrie?

London: Pferde entlaufen

Chaos im Morgenverkehr

Freundschafts-Breakup?

Clinch mit Selena Gomez?

Gericht: Wien-Attentat

Straferhöhungen für Mittäter

Sterben für die Wahrheit!

Rapper Salehi mit Todesurteil

Lotto 5-fach-Jackpot

5,5 Millionen im Topf