Salzburg: 42-Jähriger erstochen!

Täter gefasst!

(27.03.2023)

In Henndorf am Wallersee im Salzburger Flachgau hat sich Montagfrüh ein Tötungsdelikt ereignet. Ein 42-Jähriger wurde in einem mehrgeschoßigen Wohnhaus mit einer Stichwaffe, vermutlich einem Messer, getötet. Der mutmaßliche Täter konnte zunächst fliehen, der Polizei war aber bekannt, um wen es sich handeln soll. Am Vormittag nahmen Beamte des Einsatzkommandos Cobra den 34-jährigen Ungarn fest, berichtete die Polizei.

Der Alarm ging gegen 6.00 Uhr bei der Polizei ein. Wer den Notruf getätigt hatte, konnte eine Sprecherin der Polizei noch nicht sagen. Täter und Opfer dürften sich jedenfalls gekannt haben. Der Täter konnte nach dem Verbrechen fliehen. Die Polizei sperrte nach dem Alarm den Tatort großräumig ab und leitete eine Alarmfahndung ein. Im Lauf des Vormittag nahmen Cobra-Beamte dann den mutmaßlichen Täter in Henndorf fest, wo genau, war der Sprecherin noch nicht bekannt. Der 34-Jährige soll in den nächsten Stunden von Ermittlern des Landeskriminalamtes einvernommen werden.

(MK/FJ/APA)

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft

Verletzungen vom Abwehrkampf?

Update zur Keller-Leiche in Wien

Strafmündig ab 12 Jahre?

ÖVP will Senkung!

"EU-Wahnsinn stoppen"

FPÖ-Plakate zu Wahl