Salzburg AG: Userkonten gehackt

(24.01.2014) Nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich gibt es einen Datenskandal! Bei der Salzburg AG sind mehr als 65.000 E-Mail- und Internetkonten gehackt worden. Betroffen sind E-Mail Accounts und die dazugehörigen Passwörter. Täter und Motiv sind noch unbekannt. Zugegriffen wurde auf den CableLink-Internetserver. Das Unternehmen reagiert jetzt, sagt der Leiter von CableLink bei der Salzburg AG, Herbert Stranzinger.

"Der Kunde bekommt sein Passwort nur noch per Brief zugesandt. Was eigentlich sehr kundenunfreundlich ist, also wir haben viel mehr Beschwerden. Das Wichtigste, das wir unseren Kunden jetzt sagen möchten, ist, dass sie ihre Mail-Accounts mit neuen Passworten setzen."

Infos über den Zwischenfall gibt es über eine eigene Hotline (0800/660 662) und auch online!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post