Salzburg: Auto crasht in Imbiss

rettung 611

In Salzburg crasht ein Auto in einen Imbissstand – es gibt einen Toten! Passiert ist dieser schreckliche Unfall in der Nacht im Ortsteil Kellau! Drei Jungs waren da gerade mit ihrem Auto auf der B159 in Fahrtrichtung Golling unterwegs. Plötzlich kommen sie aus noch unbekannter Ursache auf das rechte Straßenbankett und ins Schleudern. Das Auto kommt von der Straße ab und schlägt in einen geschlossenen Imbissstand ein.

Michael Rausch von der Polizei Salzburg:
"Durch die Wucht des Aufpralls ist eine Person aus dem Wagen geschleudert worden. Dieser 17-jährige Halleiner wurde zwar noch an der Unfallstelle erstversorgt, er stirbt aber an seinen Verletzungen. Die beiden anderen Fahrzeuginsassen, ein 17- und eine 18-Jähriger, wurden unbestimmten Grades verletzt und sind mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht worden."

Die Staatsanwaltschaft hat eine Blutabnahme bei den beiden Schwerverletzten angeordnet!

Warum sehen alle älter aus?

Hallo Falten und graue Haare

Zusatzkosten bei Billigfliegern

Augen auf beim Buchen!

Heer: Kommt Teil-Tauglichkeit?

Jährlich fehlen 2000 Rekruten

21 Grad in Nordkanada

Rekord in nördlichster Siedlung

Bub auf Gleisen gefangen

Täter noch strafunmündig

Stmk: Fahndung nach Triebtäter

Vor 16-Jähriger onaniert

Fahrschüler dreht durch!

15-minütige Chaosfahrt

Tragödie in Freitzeitpark

Schaukel bricht auseinander