Salzburger Gemeinden dicht

Ausreise nur mit Test

(05.03.2021) Jetzt sind auch Radstadt und Bad Hofgastein quasi dicht! Die beiden Salzburger Gemeinden dürfen seit Mitternacht nur noch mit negativem Corona-Test verlassen werden. Dieser darf nicht älter als 48 Stunden sein, ausgenommen sind Durchreisende. Grund für die Maßnahme ist, dass die 7-Tages-Inzidenz in den beiden Gemeinden bei über 1.000 (!) liegt.

Wie es zu solchen Horrorzahlen gekommen ist, ist aber unklar. Markus Viehauser, Bürgermeister von Bad Hofgastein:
"Es lässt sich auf Familien-Cluster eingrenzen. Laut Rettungskommandant handelt es sich bei den Infizierten hauptsächlich um Personen zwischen 30 und 50 Jahren. Wo das aber genau herkommt, das wissen wir nicht. Das ist alles ein wenig suspekt."

Auch in Radstadt zeigt man sich über die hohen Zahlen verwundert. Bürgermeister Christian Pewny:
"Es war mal die Schule betroffen, da waren 8 Kinder positiv. Da werden natürlich die Familiencluster größer. Zuletzt sind zwei Testungen an der Schule aber negativ verlaufen. Also völlig können wir diese Zahlen nicht nachvollziehen."

(mc)

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise

Schengen-Veto

Rumänien: Botschafter reisen aus

Tirol: Neunjährige belästigt

Vater verletzt Verdächtigen schwer

WHO tief besorgt

Antibiotika-Resistenz bedrohlich