Sandra Bullock trauert

„Liebe ihres Lebens“ verloren

(08.08.2023) Die weltbekannte Schauspielerin Sandra Bullock trauert um ihren langjährigen Partner. Bryan Randall ist am Samstag, an einer unheilbaren Krankheit (ALS) verstorben. Den dreijährigen Kampf hat Bryan leider verloren.

Sandra Bullock verliert die „Liebe ihres Lebens“

2015 haben sich Sandra Bullock und Fotograf Bryan Randall kennengelernt, als Bryan den Geburtstag ihres Adoptivsohnes Louis fotografiert hat. Kurz nach ihrem Kennenlernen machten die beiden ihre Liebe öffentlich. Sandra Bullock gab in einer Facebook-Talkshow „Red Table Talk“ bekannt, sie habe die „Liebe ihres Lebens“ gefunden. Zu der Frage, ob sie sich vorstellen könnte Bryan Randall zu heiraten, hat sie gesagt: „Ich brauche kein Papier, um eine hingebungsvolle Partnerin und hingebungsvolle Mutter zu sein.“

Bryan hat die Krankheit geheim gehalten

Bereits seit drei Jahren hat Bryan mit seiner ALS-Erkrankung gekämpft. Er war aber der festen Überzeugung, die Krankheit geheim zu halten. Im März 2022 hat Sandra Bullock für eine unbestimmte Zeit eine Auszeit von der Schauspielerei genommen. Sie wollte sich an dem Ort aufhalten, „der sie am glücklichsten macht“. Und das sei ihr Zuhause. Den genauen Grund dafür hat sie nie öffentlich gemacht.

(JD)

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Raisi in Lebensgefahr

Iranischer Präsident

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung