Sauf-Kumpels schießen sich an

Schützen droht Haft

(18.05.2021) Endet das besoffene Schussexperiment in Ried jetzt sogar mit einer Haftstrafe? Zwei Kumpels im Alter von 19 und 22 Jahren wollten ja schwer betrunken herausfinden, wie schmerzhaft Luftdruckgewehr-Schüsse eigentlich sind. Der Jüngere hat daher einige Schüsse auf seinen Freund abgefeuert. Mit fatalen Folgen – dem 22-Jährigen mussten im Krankenhaus Projektile aus der Kniekehle und dem Rücken entfernt werden. Gegen beide ist zunächst ein Waffenverbot ausgesprochen worden.

Für den Schützen könnte es jetzt aber noch richtig dick kommen, so Christoph Gantner von der Oberösterreich Krone:
“Der 19-Jährige ist nämlich auch wegen schwerer Körperverletzung angezeigt worden. Da beträgt der Strafrahmen immerhin bis zu drei Jahre Haft. Und falls er verurteilt werden sollte, dann wäre er vorbestraft.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott

Endlich zurück zur Normalität?

ab 1. Juli kommen diese Lockerungen

Hitze: Kein Gassi am Tag

Asphalt wird zu Backblech