Säureattacke auf Mutter!

Kinder (3,8) schwer verletzt

(01.02.2024) Säureangriffe nehmen derzeit wieder zu! Nach einem Säure-Angriff auf eine Frau und zwei Kinder in London fahndet die Polizei nach dem Täter. Bei dem Angriff im Stadtteil Clapham am Mittwochabend wurden zudem vier Passanten verletzt, die der Frau und den Kindern zur Hilfe geeilt waren, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Auch fünf Polizisten erlitten leichte Verletzungen durch Kontakt mit der Säure.

Laut Polizei stieß der Angreifer ein Kind zu Boden und schüttete dann eine ätzende Flüssigkeit auf die 31-Jährige und ihre beiden Töchter im Alter von acht und drei Jahren. Die Dreijährige und die Mutter seien so schwer verletzt, "dass sie für ihr Leben gezeichnet sein werden", betonte ein Polizeisprecher. Der Hintergrund des Angriffs war zunächst unklar. Die Ermittler gingen jedoch davon aus, dass der Angreifer und die Frau sich kannten.

Der Angreifer flüchtete zunächst mit einem Auto, prallte dabei mit einem parkenden Wagen zusammen und floh schließlich zu Fuß weiter. Nach ihm wurde unter Hochdruck gefahndet. Der Mann sei gefährlich, betonte Scotland Yard.

Nach einem traurigen Höhepunkt mit 941 Fällen im Jahr 2017 war die Zahl der Säure-Angriffe in Großbritannien zurückgegangen, stieg nach Angaben der Hilfsorganisation Acid Survivors Trust International 2022 aber wieder an. Demnach wurden in dem Jahr in England und Wales insgesamt 710 solcher Angriffe registriert, fast 300 mehr als im Jahr zuvor.

(fd/apa)

Royals-Versöhnung fraglich

Prinz William misstrauisch

ESC-Problem für Deutschland

Song zu vulgär

Carmen Geiss unten ohne

Kuriose TV-panne

Pelikan-Pärchen adoptiert Küken

Kinderwunsch geht in Erfüllung

Felix Baumgartner angeklagt

Vorwürfe gegen Sportler

Vater tot aufgefunden

Frau und Tochter ermordet

Nato Truppen in Ukraine?

Kritik an Macrons Aussagen

Vater mit Kinder verschwunden!

Fahndung in Wien