Sauteuer: Facebook schluckt WhatsApp!

(20.02.2014) Facebook schluckt WhatsApp! Der Mitteilungsdienst für Smartphones wird um sage und schreibe 19 Milliarden Dollar, das sind umgerechnet 14 Milliarden Euro vom Zuckerberg-Riesen gekauft. Drei Milliarden sollen dabei in Form von Aktien an die Mitarbeiter gehen. WhatsApp hat derzeit rund 450 Millionen User, Tendenz steigend, jeden Tag kommen laut eigenen Angaben 1 Million dazu. Ändern werde sich durch den Eigentümerwechsel übrigens nichts, heißt es von WhatsApp.

Experten sagen, der Deal sei ein regelrechter Geniestreich. WhatsApp sei eine der am stärksten wachsenden und beliebtesten Anwendungen – vor allem bei Jugendlichen. Facebook setze mit dem Kauf seine Strategie fort, vor allem bei jungen Usern wieder zu punkten.

Abholzung im Amazonasgebiet

Zerstörung steigt bald auf Rekordwert

Update: Toter Bub in Tirol

Polizei startet Zeugenaufruf

Tiroler von Lawine getötet

Lawinenunglück in Pakistan

Schulen: Coronazahlen steigen

Enorm viele Personalausfällen

Schwere Explosion in Spanien

Fünfjähriger kommt ums Leben

Grünes Label für Atomkraft

Österreich reichte Klage bei EuGH ein

Älterste Hund der Welt ist tot!

"Pebbles" stirbt mit 22 Jahren

Neue Münzen aus altem Kupferdach

200.000 Stück aus Parlamentsdach