Sbg.: Maden in der Suppe

(07.02.2014) Dschungelprüfung statt Skikurs für 100 Schüler aus Deutschland bei uns in Strobl am Wolfgangsee! In der Nudelsuppe für die jungen Skifahrer aus Kaiserslautern sind unzählige Maden geschwommen. Viele der Schüler mussten sich aufgrund der ekeligen Fleischbeilage übergeben. Den Schikurs haben sie schon nach einem Tag abgebrochen und sind wieder nach Hause gefahren. Jetzt hoffen sie natürlich, ihr Geld wiederzubekommen.

Eveline Dziendziol von der Schulaufsichtsbehörde:
‚Ich denke die Situation möchten wir alle nicht erleben, dass wir uns auf eine leckere Suppe nach dem Skifahren freuen und dann schwimmen da lebende und tote Tierchen drin. Es hat aber keiner irgendwelche gesundheitlichen Folgen davongetragen. Die Schüler sind jetzt eher enttäuscht, dass sie nicht länger in Bergen bleiben konnten und wieder die Schulbank drücken müssen.‘

83-Jährige verhindert Einbruch

Zwickt Finger des Täters ein

Mars-Mission in Gefahr?

Weltraum schadet Gehirn

X-Factor kehrt zurück!

Mit Jonathan Frakes

Großeinsatz wegen Lego

15-Jähriger baut Waffe

Vorwürfe gegen Kurz

Zwei Drittel glauben daran

Impfung in Hofburg

Van der Bellen lädt ein

Reißender Lava-Fluss

Heftige Szenen auf La Palma

Britischer Politiker erstochen

Abgeordneter David Amess tot