Sbg.: Maden in der Suppe

(07.02.2014) Dschungelprüfung statt Skikurs für 100 Schüler aus Deutschland bei uns in Strobl am Wolfgangsee! In der Nudelsuppe für die jungen Skifahrer aus Kaiserslautern sind unzählige Maden geschwommen. Viele der Schüler mussten sich aufgrund der ekeligen Fleischbeilage übergeben. Den Schikurs haben sie schon nach einem Tag abgebrochen und sind wieder nach Hause gefahren. Jetzt hoffen sie natürlich, ihr Geld wiederzubekommen.

Eveline Dziendziol von der Schulaufsichtsbehörde:
‚Ich denke die Situation möchten wir alle nicht erleben, dass wir uns auf eine leckere Suppe nach dem Skifahren freuen und dann schwimmen da lebende und tote Tierchen drin. Es hat aber keiner irgendwelche gesundheitlichen Folgen davongetragen. Die Schüler sind jetzt eher enttäuscht, dass sie nicht länger in Bergen bleiben konnten und wieder die Schulbank drücken müssen.‘

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November

D setzt KTN auf die rote Liste

neue Maßnahmen für ganz Ö