Sbg: Schwammerlsucher tot!

39-Jähriger verunglückt

(31.07.2023) In Bad Gastein (Pongau) ist am Sonntag ein 39-jähriger Schwammerlsucher tödlich verunglückt. Wie die Polizei berichtete, hatte der Mann gegen Mittag im Bereich des Patschgstuhls in alpinem Gelände den Kontakt zu seiner Gruppe verloren. Als er später von seinen Begleitern vermisst wurde, meldeten ihn diese gegen 16.50 Uhr via Notruf als abgängig. Ein Mobiltelefon hatte der Pilzsucher - ein bosnischer Staatsangehöriger - nicht dabei.

Polizei und Bergrettung durchsuchten in der Folge das dicht bewachsene Gelände. Dabei kamen auch ein Suchhund und zwei Polizei-Drohnen mit Wärmebildkameras zum Einsatz. Gegen 20.30 Uhr konnte der 39-Jährige aber nur noch tot in etwa 1.150 Metern Seehöhe aufgefunden werden. Er dürfte im steilen und unwegsamen Gelände abgestürzt sein.

(MK/APA)

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung

Heftige Hagelunwetter

enorme Schäden im Bgld

13-jährige bringt Kind zur Welt

Bei Schulausflug

Inflation bei 3,5 Prozent

EU-weit fünfter Platz

Cameron Diaz ist zurück

Nach jahrelanger Pause

Otter nutzen Muschelbesteck

Sie schonen ihre Zähne

Säure-Attacke an Haustür!

Unfassbare Tat