SBG: Tödlicher Skiunfall

39-Jährige stirbt nach Kollision

(18.01.2024) Ein tragischer, scheinbar selbst verursachter Unfall kostet einer Frau das Leben! Die 39-jährige Skifahrerin aus Tschechien ist am Donnerstag bei einer Kollision am Kitzsteinhorn im Salzburger Pinzgau ums Leben gekommen. Laut Polizei fuhr die Frau gegen 10.30 Uhr auf der Langwied-Abfahrt einer 43-jährigen, mit ihr nicht bekannten Landsfrau von hinten auf, beide stürzten. Reanimationsmaßnahmen kamen zu spät, der Notarzt konnte nur mehr den Tod der 39-Jährigen feststellen. Die 43-Jährige wurde verletzt, zum genauen Unfallhergang wird ermittelt.

Fahrerflucht bei zweitem Unfall

Bei einem weiteren Unfall in Obertauern (Bezirk St. Johann im Pongau) wurde eine 55-jährige Urlauberin aus Deutschland verletzt. Die Frau aus dem Landkreis Harburg war auf der Piste der Hochalmbahn unterwegs, als ihr ein Snowboarder über ihre Ski fuhr. Die 55-Jährige stürzte, der Snowboarder fuhr davon, ohne sich um sie zu kümmern. Die Deutsche wurde von der Rettung ins Tal zur weiteren ärztlichen Behandlung gebracht.

(fd/apa)

Messerangriff auf Schüler!

Kinder (9,14) schwer verletzt!

TikTok vs. Universal

Songs fliegen raus!

"Schreitag" in Österreich

Aktion gegen Femizide

Tote Tiere in Umweltschule

Zwei Buben festgenommen

Banken mit enormen Gewinnen

Wir zahlen mit durch Zinsen

Ratte legt Flug lahm

3 Tage Verspätung!

EU: PS-Beschränkung für Junge?

Mehr Sicherheit auf den Straßen?

AK-Test: Achtung Zucker-Falle!

Kekse für Babys viel zu süß!